Saftig in den Sommer

Wenn ich an New England IPA denke, so habe ich ein undurchsichtig trübes gelb-/orangenfarbenes Bier vor den Augen, welches mich idealerweise an Fruchtsaft erinnert. Diesen Eindruck vermittelt The Juice von Thorsten Schoppe (Schoppe Bräu) nur bedingt, dies tut dem Bier aber keinen Abbruch. Bereits beim Öffnen der Flasche erfüllt ein angenehm fruchtiges Hopfenaroma den Raum. Im Glas nehme ich Mango und Zitrusfrüchte begleitet von einer getreidigen (Weizen-)Note wahr.

Im Antrunk sehr fruchtig, Mango und Orange stehen hier im Vordergrund, fällt der Körper überraschend schlank mit einem sehr weichen Mundgefühl aus, während im Abgang wieder ein voller Fruchtkörper mit deutlicher Grapefruit freigegeben wird. Für meinen Geschmack eine feinsinnig komplexe und spannungsvolle Aromaabfolge. Am Ende steht der Citra … und steht … und steht – aber nicht wie so oft auf eine unangenehm plumpe, fast seifige Art und Weise, sondern hochgradig wohlschmeckend und harmonisch abgestimmt. Spätestens hier zeigt sich, dass hinter den Kesseln jemand gestanden haben muss, der sein Handwerk bestens versteht.

Die angegebenen 6% vol. Alc sind kaum spürbar, das Bier besitzt eine ausgesprochen gute „Drinkability“ mit sensibel komponierter Hopfenbittere. Ein feines Getränk, das die Lust auf den Sommer verstärkt und seine Anhänger auch außerhalb der Berliner Grenzen finden sollte.

Infos zum Bier

Biername Juice
Brauerei Schoppe Bräu
Bierstil IPA - New England (NEIPA)
Alkohol 6,0 % vol
Bittereinheiten 40
Jörg Schlömer (schloemi)
Jörg Schlömer (schloemi)
Bierenthusiast und ausgebildeter Biersommelier verliehen durch die Doemens Genussakademie (München) und das Bierkulturhaus Obertrum (Österreich) mit dem Prädikat 'ausgezeichnet'. Heimbrauer seit 2008.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.